Köln Escort Tage

Wie alle anderen auch gehe ich jeden Tag zu meiner Arbeit. Aber so langsam fing ich an mich zu langweilen bei dem was ich tat. Ich entschied, das ich etwas machen wollte, dass meinem Leben etwas mehr Sinn gab. Ich wusste nur leider nicht was und so vergingen die köln escort Tage ohne, dass etwas passierte. Irgendwann kam einer meiner Freunde auf mich zu und erzählte mir, dass in einer Bar die er kannte ein Barkeeper gesucht wurde. Ich ging also hin um mit dem Chef dort zu reden.Ich hatte zuvor schon einmal in einer Bar gearbeitet und hatte also gute Chancen. Ich bekam den Job und konnte noch in der gleichen Nacht anfangen. Ich freute mich, da ich so endlich einen besseren ausgleich zu meinem langweiligem Job haben würde. Am nächsten Abend hatte ich also meinen ersten Arbeitstag. Es war super voll, viele Leute drängelten sich in der Bar und am Tresen um bei mir Drinks zu bestellen.

deutschescortfoto20

Eine Kundin fiel mir ganz besonders auf. Unsere Blicke kreuzten sich immer wieder. Sie kam irgendwann an den Tresen und bat mich ihr einen Drink zu machen. Ich tat das und sah zu wie sie ihn herunterstürzte. Es war unübersehbar, dass sie schlecht gelaunt war und es ihr nicht besonders gut ging. Ich bot ihr an, ihr zuzuhören und sie erzählte mir alles. Ich hatte großes Mitleid mit ihr und sie tat mir wirklich leid. Der Mann mit dem sie verlobt gewesen war köln escort service hatte sie verlassen, nach jahrelanger Beziehung. Sie fragte mich ob wir nach Schichtende noch etwas miteinander machen wollten und ich stimmte zu. Wir gingen also nach Feierabend zu mir nach Hause und tranken ein bisschen weiter. Irgendwann fingen wir an uns zu küssen und rumzumachen und ich nahm sie auf den Arm und trug sie ins Bett wo wir uns bis zum nächsten Abend liebten….