Düsseldorf Escort

Schon lange habe ich als Motorradfahrer mit Rennen und den dazugehörigen Wetten mein Geld verdient. Ich hatte mir vorgenommen mit dem gewonnenen Geld ein neues und besseres Motorrad zu kaufen. Pro gewonnen Rennen bekam ich ca. 5-10 Tausend Euro. Bei jedem verlorenen Rennen verlor ich ca. 2-3 Tausend Euro. Aber das stellte für mich kein Problem dar, da ich oft gewann und sehr selten verlor. Eines Abends gab es das große Düsseldorf Escort rennen und ich war gut vorbereitet. Ich nahm teil, aber ich sah schon sehr schnell das die anderen weitaus bessere Motorräder hatten als ich und ich wusste nicht genau wie es ausgehen würde. Ich entscheid mich trotzdem teilzunehmen. Letztendlich lag es ja mehr am Fahrer als am Motorrad ob man gewann oder nicht. Ich wartete auf den Start und versuchte mich selber zu beruhigen und mir Mut zu zureden. Ich war mich sicher, dass ich gewinnen könnte. Alle nahmen ihre Positionen ein und es konnte losgehen. Ich hatte einen schlechten Start und die anderen einen guten Vorsprung. Aber ich kannte die Straßen in und auswendig und glaubte trotzdem noch daran, dass ich gewinnen würde. Am Ende hatte ich nur noch eine Person vor mir und ich versuchte zu überholen.

deutschescortfoto2

Aber zwischen uns waren immer ca. 1-2 Meter Abstand. Aber ich schaffte es am Ende ihn zu überholen und beendete das Renne als erster. Alle gratulierten mir und da ich als Außenseiter teilgenommen hatte, bekam ich einen hohen Gewinn. Ich ging schon am nächsten Tag los und verkaufte mein eigenes Motorrad und tauschte es gegen ein neueres, schnelleres und viel besseres ein. Ich fing sofort an herumzufahren und war begeistert von der Kraft die im Motor steckte. Mit einigen meiner Berlin Escort Freunde entschieden wir uns dazu ein rennen zu machen. Ich war so schnell, man benötigte einiges an Erfahrung um mit der Geschwindigkeit bei dem neuen Motorrad klar zukommen. Allerdings, tauchte auf einmal eine Katze vor mir auf und ich legte eine Vollbremsung hin. Das plötzliche stehen bleiben schleuderte mich über den Boden und ich blieb erst einmal geschockt liegen. Nach diesem Tag, passierte mir ein solcher Fehler nie wieder…